Wenn ich ein Teenager war, glaubte ich das, der Mensch ein Schicksal hatte. In die Überzeugung eines notwendiges, unvermeidlich Fortschritts der menschlicher Zustand war ich erziehen. Deswegen könnte ich nicht in mittelmäßigen Aktivitäten mich zu konzentrieren. Ich musste in diesem Prozess teilnehmen. Als Männer müssen wir in wichtige Aufgabe widmen. Dies ist die Grunde, warum nach meinem Abitur ich mich entschieden habe, Philosophie und Jura zu studieren. Als alle meinen Mitschülern Kommerz, Finanz, und andere lukratives Studien entscheidet, war ich in der einzige Schüler in meine Klasse, der diese seltsam Wahle machte. Die Wegen des Geld scheint für mich entwürdigend und schmutzig.

Soweit war ich in diese Zustand des Mensches überzeugt. Aber jüngste Ereignisse haben meinen Meinung verändert.